Filmbericht: Hamburg Journal: BEAT IT 1

Den Film per Doppel-Klick (auf den Film) starten.

Ihr Brower kann den Film nicht abspielen. Eventuell fehlt Ihnen das entsprechende PlugIn.

  • Beitrag vom: 15. Oktober 2000
  • Format: Flashvideo
  • Größe: 48,8 MB
  • Dauer: 10:01 min

Filmbeschreibung

Ein Interview des Hamburg Journals des Norddeutschen Rundfunks. Gesprächspartner des NDR 3-Regionalsenders sind PR-Expertin Gunny von Saucken vom Freundeskreis jugend hilft jugend sowie Kai Wiese, Vostandsvorsitzender von jugend hilft jugend. Anlass des Interviews war die Eröffnung des Café Max B.
Kai Wiese erläutert das Konzept des schicken Café Max B, in dem ehemalige Drogenabhängige und psychisch Behinderte arbeiten werden, aber das zu den ganz normalen Bedingungen und Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes, also ohne Schonraum.
Gunny von Saucken, Gründerin des Freundeskreises jugend hilft jugend, berichtet von einer Auktionsveranstaltung mit Fotografien namhafter Fotografen. Mit dem Erlös unterstützt der Freundeskreis das Café. Abschließend erläutert Kai Wiese das Projekt Jobbus, ein Angebot vor Ort, das Süchtige in der Szene abholt und stundenweise, tageweise und später qualifiziert in Arbeit bringt.

Alternative Formate

Benötigte Zusatzprogramme

Wir bieten unsere Filme als Flash-Dateien oder als  QuickTime-Dateien an. Für die Anzeige benötigen Sie also entweder das Flash-Plug-In (Plug-In = Erweiterung) der Firma „Adobe“, oder das Quicktime-Plug-In der Firma „Apple“. Ob Ihnen eine entsprechende Erweiterung fehlt, erkennen Sie das daran, dass der Film nicht angezeigt wird. Sollte kein entsprechendes Plug-In bei Ihnen installiert sein, erhalten Sie die Erweiterung und eine Installationsanweisung kostenlos unter:

Bitte beachten Sie! Die Installation erfolgt auf eigenes Risiko. Sollte es sich bei Ihnen um ein Firmennetzwerk handeln, befragen Sie diesbezüglich bitte Ihren Computer-Verantwortlichen.